Amnesty International Berlin: Kreuzberg

Impressum | Login

Berlin: Kreuzberg

StartseiteVerlauf

URGENT ACTION:-> Nigeria: Aktivist eingeschüchtert: Maurice Fangnon - bitte bis 6. September 2017 schreiben
Der Menschenrechtler Maurice Fangnon wurde am 19. Juli von der nigerianischen Kriminalpolizei festgenommen und unter dem Vorwurf festgehalten, der Polizei falsche Informationen darüber vorgelegt zu haben, dass ein Mitglied einer mächtigen königlichen Familie für Brandstiftung, Mord und Zwangsräumungen in Otodo Gbame, einer Küstengemeinde im Bundesstaat Lagos, verantwortlich sei. Er wurde nach vier Tagen freigelassen, muss sich aber am 2. August auf der Polizeiwache in Abuja melden. Amnesty International betrachtet dies als einen Versuch, ihn einzuschüchtern.
English, French, Spanish -> Nigeria: Human rights defender facing intimidation: Maurice Fangnon - please write by 6th September 2017
Human rights defender Maurice Fangnon was detained at the Nigerian Police Force Criminal Intelligence and Investigations Department in Abuja accused of providing police with false information that a member of a powerful royal family was responsible for arson, murder and forced evictions of residents of the Otodo-Gbame community. He was released four days later, but was asked to report back on Wednesday, 2 August. Amnesty International is concerned that this is an attempt to intimidate him.

URGENT ACTION:-> China: Weitere Anklage gegen Webseitengründer: Liu Feiyue - bitte sofort schreiben, spätestens bis 4. Oktober 2017 schreiben
Im Dezember 2016 wurde Liu Feiyue, der Gründer und Direktor der in der Provinz Hubei registrierten Webseite „Civil Rights and Livelihood Watch” (http://www.msguancha.com), wegen „Anstiftung zum Umsturz der Staatsmacht“ festgenommen. Ihm wird nun zudem „Preisgabe von Staatsgeheimnissen“ zur Last gelegt. Bei einer Verurteilung aufgrund dieser Anklage droht ihm lebenslange Haft.
English, French, Spanish -> China: Further information: Website founder faces an additional charge: Liu Feiyue - please write immediately, at the latest by 4th Oktober 2017
Formally arrested for “inciting subversion of state power” in December 2016, Liu Feiyue, founder and director of Hubei-based human rights website “Civil Rights and Livelihood Watch” (www.msguancha.com), is to face an additional charge of “leaking state secrets”. He could face a sentence of life imprisonment if convicted of this additional charge.

URGENT ACTION:-> China: Webseitengründer in Haft misshandelt: Huang Qi - bitte sofort schreiben, spätestens bis 27. September 2017 schreiben
Huang Qi, Gründer der in der Provinz Sichuan registrierten Webseite „64 Tianwang”, befindet sich seit November 2016 in Haft. Er wurde in Haft von Polizist_innen misshandelt und es ist nicht bekannt, ob er angemessene medizinische Behandlung erhält.


Der Gründer der Webseite "64 Tianwang" Huang Qi © 64Tianwang.com

English, French, Spanish -> China: Further information: Website founder ill-treated in detention: Huang Qi - please write immediately, at the latest by 27th September 2017
Huang Qi, founder of “64 Tianwang” (64tianwang.org), who has been detained since November 2016, was ill-treated by police officers in the detention centre and it is unclear if he has received adequate medical treatment.

URGENT ACTION:-> China: Haft ohne Kontakt zur Außenwelt: Dong Guangping - bitte sofort schreiben, spätestens bis 19. September 2017
Die gerichtliche Anhörung von Dong Guangping, die für April 2017 angesetzt war, wurde von den Behörden ohne Angabe von Gründen abgesagt. Unter den Vorwürfen „Untergrabung der Staatsmacht“ und „illegale Überquerung der Staatsgrenze“ wird Dong Guangping, seit seiner Rückführung aus Thailand im Jahr 2015, ohne Kontakt zur Außenwelt festgehalten. Er läuft Gefahr, gefoltert zu werden und kein faires Verfahren zu erhalten.


Der Aktivist Dong Guangping © privat
English, French, Spanish -> China: Further information: Forcibly returned activist held incommunicado: Dong Guangping - please write immediately, at the latest by 19th September 2017
Dong Guangping’s court hearing scheduled for April 2017 has been cancelled by authorities with no reason provided. Charged with “subverting state power” and “crossing the national border illegally”, Dong Guangping has been held incommunicado since his forced return from Thailand in 2015. He is at risk of torture and unfair trial.

URGENT ACTION:-> China: Auf unbestimmte Zeit in Haft: Chen Huixia - bitte bis 12. September 2017 schreiben
Chen Huixia, Anhängerin der spirituellen Bewegung Falun Gong, ist wegen Untergrabung der Gesetzesvollstreckung mithilfe eines Kult des Bösen“ angeklagt. Nach einer Anhörung am 12. Mai in der Provinz Hebei hat ein Richter die Fortsetzung der Beweisaufnahme durch die Staatsanwaltschaft angeordnet – die Verhandlung wurde auf unbestimmte Zeit vertagt. Chen Huixia ist seit dem 3. Juni 2016 willkürlich inhaftiert und wurde gefoltert. Ihren Familienangehörigen ist es seit über einem Jahr nicht möglich, sie zu besuchen.
English, French, Spanish -> China: Further information: Falun Gong practitioner indefinitely detained - please write before 13th September 2017
A judge has asked the prosecutor to collect further evidence for the trial of Falun Gong practitioner, Chen Huixia, for her indictment of “using an evil cult to undermine law enforcement”. Following a court hearing in Hebei province on 12 May 2017 her trial has now been indefinitely adjourned. Arbitrarily detained since 3 June 2016, Chen Huixia was tortured and has had no access to her family for over a year

URGENT ACTION:-> China: Aktivist_innen angeklagt - bitte bis spätestens 7. September 2017 schreiben
Die beiden Aktivist_innen Ding Yajun und Shi Tingfu sind wegen des Vorwurfs "Streit angefangen und Ärger provoziert zu haben" unter Anklage gestellt worden. Sie hatten am 4. Juni den 28. Jahrestag der Niederschlagung der Proteste auf dem Tiananmen-Platz begangen. Hu Jianguo, der ebenfalls an den Gedenkveranstaltungen teilgenommen hatte, wird seit dem 27. Juni 2017 vermisst.
English, French, Spanish -> China: Further Information: Activists arrested for Tiananmen Commemoration - please write before 8th September 2017
Two activists, Ding Yajun and Shi Tingfu, have been formally charged with “picking quarrels and provoking trouble” for commemorating the 28th anniversary of the Tiananmen crackdown. Hu Jianguo, another activist involved in the commemoration activities, has been missing since 27 June 2017

URGENT ACTION: Freilassungen / Releases

China: Aktivist_innen wieder frei Die sechs Aktivist_innen, die im Juli festgenommen worden waren, sind wieder frei. Sie hatten in Jiangmen in der Provinz Guangdong mit einer Zeremonie an der Küste des Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo gedacht. Sie wurden unter Auflagen in ihre Heimatorte zurückgebracht. China: Further information: six activists commemorating Liu Xiaobo released: Info, 25.08.2017
Six activists who were criminally detained in July 2017, after taking part in a seaside memorial for Liu Xiaobo in Jiangmen, Guangdong province, have all been released on bail. While still subjected to some restrictions, they have all been returned to their respective hometowns.

China: Further information: Three labour activists released on bail: Info, 11.07.2017
Hua Haifeng, Li Zhao, and Su Heng were released on bail on 28 June 2017 after being criminally detained while investigating labour conditions at Huajian shoe factories, which produce shoes for Ivanka Trump’s brand, among others. They will remain under close police surveillance for the next 12 month period.

China: Todesurteil aufgehoben: Info, 25.01.2017
Über 13 Jahre nachdem Huang Zhiqiang, Fang Chunping, Cheng Fagen und Cheng Lihe zum Tode verurteilt wurden, hat das Hohe Volksgericht in der Provinz Jiangxi ein neues Urteil verkündet, das "nicht schuldig" lautet. Die vier Männer wurden nach der Neuverhandlung am 30. November 2016 umgehend freigelassen.
China: Not-guilty verdict for men sentenced to death Info
After more than 13 years since Huang Zhiqiang, Fang Chunping, Cheng Fagen and Cheng Lihe were originally sentenced to death, the Jiangxi Provincial Higher People’s Court has announced a not-guilty verdict. All four men were immediately released after a closed-door retrial on 30 November 2016.

Many thanks to all those that took action. No more action is required from the UA Network. Es sind derzeit keine weiteren Aktionen erforderlich. Vielen Dank allen, die Appelle geschrieben haben.

URGENT ACTION: -> Briefe gegen das Vergessen: Honduras: COFADEH

Eilaktionen

Intern